Zum Inhalt springen Menü

Sie befinden sich hier:

Traumseminar 2025

In einem alten mystischen Text heißt es: „Um sich selbst zu erkennen muss man lernen auf den Inneren Meister zu hören.“ Dieser so genannte innere Meister spricht jede Nacht in Träumen zu jedem Menschen. Leider haben wir Menschen verlernt bewusst auf diesen inne-ren Meister zu hören und seine Botschaften wahrzunehmen und zu deuten, damit sie für den Menschen eine Bedeutung bekommen.

Das nächtliche Traumgeschehen ist voll von Botschaften aus der geistigen Welt und der Mensch kann wieder lernen zu Träumen, sich seiner Träume zu erinnern und die Botschaften der Träume zu entschlüsseln.

 

Mehr anzeigen

Das Ziel meiner Arbeit ist es den Klienten anzuleiten selbstständig und eigenverantwortlich zu werden, damit er seine Kräfte und Fähigkeiten in sich selbst erkennt und so die anstehenden Lebensaufgaben auf einer konstruktiv aufbauenden Ebene bewusst erleben kann. Ein wesentlicher Teil meiner Arbeit in den letzten 20 Jahren ist die Arbeit mit Träumen und deren Deutung geworden. Vor diesem Ziel, das eigene Leben mit den eigenen Kräften und Fähig-keiten eigenverantwortlich zu leben, steht stets das „Erkenne dich selbst.“

In einem alten mystischen Text heißt es: „Um sich selbst zu erkennen muss man lernen auf den Inneren Meister zu hören.“ Dieser so genannte innere Meister spricht jede Nacht in Träumen zu jedem Menschen. Leider haben wir Menschen verlernt bewusst auf diesen inneren Meister zu hören und seine Botschaften wahrzunehmen und zu deuten, damit sie für den Menschen eine Bedeutung bekommen.

Das nächtliche Traumgeschehen ist voll von Botschaften aus der geistigen Welt und der Mensch kann wieder lernen zu Träumen, sich seiner Träume zu erinnern und die Botschaften der Träume zu entschlüsseln. Viele meine Klienten haben mich in den letzten Jahren immer wieder gebeten ich möge doch bitte ein Seminar anbieten, indem ich mein Wissen über die Traumdeutung weitergebe.

Ich habe sehr lange gezögert so ein Seminar anzubieten, da dieses Wissen nicht an einem Wochenende oder in einem Wochenseminar vermittelt werden kann, sondern einen größeren Umfang einnehmen wird. Um Träume wahrnehmen, deuten und verstehen zu können ist es erforderlich die Sprache der Seele zu lernen. Die Sprache der Seele ist eine Bildersprache und diese Bildersprache besteht aus archetypischen Bildern. Um die Bildersprache der Seele zu verstehen ist es erforderlich sich mit den Urprinzipien und Archetypen zu beschäftigen, diese zu erlernen und zu erfahren. Der Traumdeuter wird sich also mit den Archetypen auskennen müssen und so in der Lage sein das Traumgeschehen, die Traumgeschichte auf die Archetypen zu reduzieren. Reduziert man das Traumerleben auf die Archetypen, gelingt es mit der Zeit immer besser aus dem teilweise heftigen Traumgeschehen und der damit oftmals verbundenen hohen persönlichen Betroffenheit herauszutreten und den reinen Archetyp in der Traumbotschaft zu erkennen. Über das Erkennen des reinen archetypischen Geschehens verliert der Traum an Dramatik und die reine archetypische Botschaft der Seele wird erkennbar.

Meiner Erfahrung nach misslingt der Ansatz die Archetypen rein intellektuell erlernen zu wollen. Beschäftigt man sich mit dem wahren Wesen des Menschen ist dies erklärlich. Der Mensch ist ein tertiäres Wesen und lebt in einer dualen Welt. Der Mensch hat einen physischen Körper, einen psychischen Körper und einen spirituellen Körper, der Mensch ist eine Trinität. Unseren physischen, unseren materiellen Körper kennen wir alle sehr gut. Den Zugang zum psychischen Köper unserer Seele können wir erlernen. Den Zugang zum spirituellen Körper kann man erreichen, wenn man die Energien des physischen Körpers und des psychischen Körpers ins Gleichgewicht bringt. Durch das ausgewogene Verhältnis vom physischen und psychischen Körper, öffnet sich, dem Gesetzt des Dreiecks folgend, der Zugang zum dritten Körper, dem spirituelle Körper des Menschen. Werden in der dualen Welt zwei gegensätzliche Pole harmonisch miteinander verbunden, entsteht ein höherer, neuer, dritter Punkt oder dritter Zustand.

Dem Gesetzt des Dreiecks folgend, werden die Inhalte des Seminars auf der physischen und psychischen Ebenen ausgewogen vermittelt werden, damit ein echtes „Begreifen“ der Archetypen stattfinden kann und es zu einem höheren Erkennen im spirituellen Körper kommen kann. Ferner wird das Wissen vermittelt wie es dem Menschen gelingen kann seine Träume wahrzunehmen, sich ihrer bewusst zu werden und sich an den Trauminhalt zu erinnern, um schlussendlich an und mit dem Trauminhalt zu arbeiten. Gerade die Menschen, die scheinbar nicht träumen, werden am Ende entdecken welch ein bewegtes Traumgeschehen auch in ihnen jede Nacht abläuft.

Viele Worte die ausdrücken wollen, dass in dem Seminar neben dem intellektuellen Vermitteln und Lernen des Wissens um die Archetypen, auch intensiv in das innere Erleben der Archetypen eingestiegen wird. Dazu werden wir über die äußeren Bilder reiner Archetypen in die inneren Bilder unsere Seele eintauchen. Archetypisch reine Meditationen, Musik- und Trancereisen sowie Atemsitzungen werden genauso Bestandteil des Seminars sein wie das meditative Betrachten geeigneter Filme mit archetypischem Bezug und natürlich das bekannte intellektuelle Lernen der Archetypen.
In den einzelnen Wochenende werden wir auch immer wieder gemeinsam Träume deuten und so das im Seminar Erlernte und Erlebte anwenden.

 

Seminarleitung:

Uwe Krabbe

Termin und Kosten:

Bei sieben, bzw. zehn Archetypen und den 12 Sternzeichen des Zodiaks, sowie deren Beziehung untereinander, liegt eine Menge innerer und äußerer Arbeit vor uns. Der Umfang des Seminars beträgt 13 Wochenenden.  Die Kosten des Seminar betragen 2.600,- €.

Das sind die Einzeltermine:
Sa / So 22.-23.02.2025 Einführung in die Urprinzipien
Sa / So 22.-23.03.2025 Urprinzip Mars - Sternzeichen Widder
Sa / So 26.-27.04.2025 Urprinzip Venus - Sternzeichen Stier
Sa / So 24.-25.05.2025 Urprinzip Merkur- Sternzeichen Zwilling
Sa / So 21.-22.06.2025 Urprinzip Mond - Sternzeichen Krebs
Sa / So 26.-27.07.2025 Urprinzip Sonne - Sternzeichen Löwe
Sa / So 23.-24.08.2025 Urprinzip Merkur - Sternzeichen Jungfrau
Sa / So 27.-28.09.2025 Urprinzip Venus - Sternzeichen Waage
Sa / So 25.-26.10.2025 Urprinzip Pluto- Sternzeichen Skorpion
Sa / So 22.-23.11.2025 Urprinzip Jupiter- Sternzeichen Schütze
Sa / So 27.-28.12.2025 Urprinzip Saturn- Sternzeichen Steinbock
Sa / So 24.-25.01.2026 Urprinzip Uranus- Sternzeichen Wassermann
Sa / So 21.-22.02.2026 Urprinzip Neptun- Sternzeichen Fische

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer bereits eine Astrosophie- oder Astrologieausbildung durchlaufen hat, wird in diesem Seminar eine sehr gute Vertiefung und Weiterbildung vorfinden.

Die Seminar-Wochenenden werden live und analog in Osnabrück am Bramkamp 82 durchgeführt.

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich anmelden?

Zurück zum Seitenanfang